Schlagwort: Shooter

[Review] Far Cry 5: Willkommen in Hope County! / #ActionApril

Far Cry 5 war für mich persönlich eine Premiere des Franchises. Darum habe ich für diese Review meinen Partner mit ins Boot geholt. Gemeinsam haben wir uns nach Hope County gewagt und uns erfolgreich der Gehirnwäsche widersetzt, die Vater Joseph und seine Saat an uns versucht hat. Far Cry 5 ist ein gelungener Open-World Shooter mit einer recht linearen Story und einigen Schönheitsfehlern, hat uns in seiner Gesamtheit jedoch definitiv überzeugt. Ich danke meinem Partner, der gerne anonym bleiben möchte, für die große Hilfe bei dieser Review!

Action-April – Das Hybrid-Genre für (fast) jeden Geschmack / #ActionApril

Nach einem erfolgreichen #IndieMärz und einer entspannenden, österlichen Pause wird es im April Zeit, dass die #PileofNothing Jahreschallenge 2018 etwas mehr Fahrt aufnimmt. Der Themen-Monat April wird daher actionreich und rasant: Was sind eigentlich Action-Games und wie unterscheiden sie sich von den ihnen verwandten Adventure-Games? Außerdem liefere ich euch ein paar Empfehlungen aus erster Hand, um euch den Frühlingsmonat zu versüßen.

[Review] Sword Art Online: Fatal Bullet – Nicht jeder Schuss ein Treffer

Sword Art Online ist ein Anime, der in den letzten Jahren sicherlich Geschichte geschrieben hat. Seine unglaubliche Beliebtheit bei den Fans und die große Nachfrage nach ähnlich immersiven Spielen, besonders im Bereich des Online-Rollenspiels, führte bald zu einer Umsetzung für gängige Konsolen und PC. Mit Sword Art Online: Fatal Bullet stellen Bandai Namco ihr bereits zehntes Spiel der Reihe vor. Mein Freund Mathias und ich haben uns die neuste Anime-Shooter-Action mal genauer angesehen – und sehen darin beide eine Menge verlorenes Potenzial.

#PileofNothing // Jahreschallenge 2018

Das Jahr 2017 neigt sich dem Ende zu und hinterlässt dabei einen bittersüßen Nachgeschmack. Während es große Blockbuster und kleine Perlen regnete, stapelten sich all die ach-so-grandiosen Spiele auf meinem jährlich größer werdenden Pile of Shame – dem Stapel ungespielter Spiele, dem ich eigentlich schon längst mal an […]