Gamerlife

Currently Playing

Ich wäre kein wahrer Gamer, hätte ich nicht immer mindestens ein Spiel, mit dem ich mir abends die Zeit versüßen kann. Manchmal sind es auch mehrere gleichzeitig, die ich im Wechsel spiele, weil ich mich nicht entscheiden kann oder das Bedürfnis habe, ein Spiel anzufangen, während ich ein anderes noch beenden müsste. In diesem Post update ich regelmäßig, welche Spiele ich zurzeit spiele, wie viele Stunden ich bereits investiert habe und ein paar Sätze dazu, wie ich es bisher finde (unabhängig einer darauf folgenden Review). Viel Spaß!


Black Mirror [PC]

Black-Mirror-Logo

© KING Art, THQ Nordic

Spielzeit: ca. 3 Stunden
Ich dachte, jetzt da ich mit Hellblade mein Horror-Game Debut hinter mich gebracht habe, könnte ich mich an das nächste gruselige Projekt wagen: Black Mirror ist ein Adventure aus dem Hause KING Art und THQ Nordic und steht als Fortsetzung einer gleichnamigen Reihe in längerer Tradition. Bislang schlage ich mich noch ganz gut! Mehr dazu folgt.


Final Fantasy XV [PlayStation 4]

final-fantasy-15

Spielzeit: ca. 20 Stunden
Nach 10 Monaten Final Fantasy Flaute habe ich mir diesen dicken Brummer im Rahmen der #PileofNothing Challenge vor die Brust genommen. Mein Freund schwört auf das grandiose Ende des Spiels, das sogar ihn ein paar Tränchen gekostet hat. Da ich verdammt nah am Wasser gebaut bin, habe ich es nicht allzu eilig zu einem Ende zu kommen. Ich habe immer noch mehr als 20 Tage Zeit! 🙂


Dragon Age: Origins [PC]

196-1

© BioWare, EA

Spielzeit: ca. 12 Stunden
Irgendwann um Weihnachten herum erwischte mich der absolute Nostalgie-Hype. Mit einem Mal hatte ich das unabdingbare Gefühl, eines meiner absoluten Lieblingsspiele wieder aus dem Schrank zu kramen: Dragon Age Origins ist meiner Meinung nach immer noch eines der besten Rollenspiele aller Zeiten – und es lohnt sich, diese Zeitreise ein weiteres Mal anzutreten.


 

Was spielt ihr denn zurzeit? Irgendwelche Empfehlungen? Lasst es mich wissen!

Advertisements

4 replies »

  1. Heyy 😉
    Also zur Zeit spiele ich folgendes: Auf der Switch halte ich mich aktuell immer noch mit Mario+Rabbits Kingdom Battle auf. Ein gutes Spiel das echt Spaß macht aber irgendwie fehlt mir grade ein wenig die Motivation dazu.
    Auf der PS4 bin ich zur Zeit mit Valkyria Revolution beschäftigt. Ich muss sagen das ich den ganzen Hate nicht so ganz verstehe. Ja ich habe die Taktische Komponente des Vorgängers auch geliebt, aber so ist halt der Lauf der Dinge…. Vor allem WTF!? Wie storylastig das Spiel ist. 30-40 Min Story. 10 Minuten Kampf. 30 Min Story….^^
    Am PC bin ich mit Holy Potato!? We’re in Hell?! und Trillion beschäftigt beides gute Spiele wobei mich Trillion grade etwas genervt hat.
    Am Smartphone bin ich mit Digimon Links, DBZ Dokkan Battle, Final Fantasy Bravus und dem Stranger Things Tie-in Spiel beschäftigt…
    Du siehst, zu viel zu spielen, zu wenig Zeit.

    Gruß Fuma

    Gefällt 1 Person

    • Hey Fuma!
      Cool, Mario + Rabbits Kingdom Battle habe ich auch auf dem Schirm, war mir aber noch nicht ganz sicher, ob es was für mich ist. Schreibst du eine Review dazu?
      Valkyria Revolution kannte ich bis eben gar nicht – aber Holy Potatoes sind immer eine gute Wahl! 😀
      Mir geht es auch so… spiele zurzeit wie du siehst auch schon wieder 4 Spiele gleichzeitig. Wir brauchen eben immer noch den Raum von Geist und Zeit!
      Alles Liebe!
      Goldfuchs

      Gefällt mir

  2. „Dead By Daylight“ hätte ich mir fast im Helloween-Sale gekauft, habe es mir dann aber doch verkniffen, weil ich denke, dass es für diese Art Spiel die richtigen Mitstreiter braucht. Ich habe eher die Erfahrung gemacht dass es leider gar nicht so einfach ist, bei solchen Spielen einfach online zu gehen und eine gute Zeit mit jedem zu haben, irgendwie ist immer einer dabei der quer schießt, sich daneben benimmt, etc. Aber vielleicht gebe ich dem Spiel im nächsten Sale doch mal eine Chance.

    Gefällt 1 Person

    • Hallo lieber YesterPlay!

      Ich kann dir leider nicht sagen, wie es bei Dead by Daylight mit den Randoms aussieht, aber ich kenne das Problem. In anderen Multiplayer-Games sind Trolls und Griefer leider immer ein großes Problem. Ich persönlich spiele mit einer Premade-Gruppe aus meinem Freundeskreis. Für solche Gelegenheiten ist das Spiel einfach perfekt – wenn man es schafft ein 5er Team zusammen zu bekommen, kann einer den Killer spielen und alle müssen sich miteinander koordinieren. Es macht echt Spaß gemeinsam.
      Wenn im Moment keine Freunde online sind, kann man auch immer gut den Killer spielen, dabei ist man nicht auf andere angewiesen. Ist aber natürlich nicht jedermanns Sache.
      Eine Review folgt auf jeden Fall bald! Vielleicht hilft dir das bei deiner Kaufentscheidung etwas weiter. Ich möchte mich nur noch etwas mit den Perks und Gegenständen beschäftigen. Es ist nämlich überraschend komplex.

      Alles Liebe!
      Goldfuchs

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s