Gamerlife

Blogger Rocognition Award #Danke!

Ihr Lieben,

ich wurde für den Blogger Recognition Award nominiert. Dafür bedanke ich mich ganz ganz herzlich bei Mia und Fuma von http://www.houseofanimanga.de! Mia, Fuma, falls ihr das hier lest – vielen lieben Dank! Mein Gamesblog ist noch relativ neu, aber bei euch habe ich schon sehr früh Anschluss gefunden. Ihr leistet mit eurem Blog wirklich wunderbare Arbeit und ich besuche euch dort unglaublich gern. Ich finde dort immer viel zum Schmökern und Neu Entdecken. Ich wünsche euch alles Gute!

Besucht die beiden lieben Menschen von „House of Animanga“ unter www.houseofanimanga.de !!

blogger-recognition-award-logo

Der Gedanke, der hinter diesem Award steckt, ist, dass wir Blogger uns untereinander mehr vernetzen, indem wir jeweils 15 (bzw. 10) andere Blogger, die wir gerne und aktiv lesen, mit dem Award taggen und so dafür sorgen, dass er sich langsam ausbreitet.

Dies hier sind die Regeln von dem Award, an die sich alle Nominierten halten sollen:

1. Bedanke dich bei demjenigen, der dich nominiert hat und verlinke ihn.
2. Schreibe einen Beitrag um deinen Award zu präsentieren.
3. Erzähle kurz wie du mit dem Bloggen angefangen hast.
4. Gib zwei Ratschläge für neue Blogger.
5. Nominiere 15 andere Blogger für diesen Award.
6. Kommentiere auf den nominierten Blogs, lass die jeweiligen Personen wissen, dass du sie nominiert hast, und verlinke deinen Beitrag zum Award.

 

 

Erzähle kurz wie du mit dem Bloggen angefangen hast.

So richtig angefangen habe ich schon 2015 mit meinem Bücherblog „Die Bücherfüchsin“ (http://yllinfox.blogspot.com). Auf die Idee kam ich tatsächlich, als ich auf Facebook entdeckte, wie viele Bücherblogger es eigentlich gibt. Da ich gerne und viel lese, außerdem mit Germanistik als Studienfach sowieso einen Hang zum Schreiben habe, dachte ich: „Warum nicht? Ich probier’s einfach mal.“ 2 Jahre und viele unregelmäßige Postings später existiert der Blog immer noch – aber mir kam eine andere Idee. Die Zeit, die ich nicht mit anderen Verpflichtungen fülle, verwende ich entweder zum Lesen oder zum Zocken. Für meine Lese-Leidenschaft hatte ich schon eine Plattform; der nächste Schritt war also abzusehen. Und tadaa: Hier sind wir! 🙂

 

Gib zwei Ratschläge für neue Blogger.

Eines, was ich in den letzten zwei Jahren über das Bloggen gelernt habe, finde ich sehr wichtig: Stress dich nicht. Je mehr Zeit und Arbeit du in deinen Blog investierst, desto schneller wird er bekannt – aber wenn du dabei vor lauter Stress, Posts zu verfassen und Ideen aufzuschreiben, den Spaß daran verlierst zu bloggen – oder schlimmer, den Spaß daran zu verlieren WORÜBER du bloggst -, dann hat das keinen Sinn. Ich beobachte an mir oft, dass ich mich zwingen muss, zu lesen, damit ich bloß ja meine 2-3 Rezensionen im Monat hinkriege und das Ergebnis ist dann, dass ich länger brauche, weil ich mich unter Druck setzen. Oder dass ich beim Games-Zocken dazu neige, schnell schnell zu machen, um möglichst schnell eine Rezension schreiben zu können, damit sie zeitnah erscheint. Nein! Stopp! Bloggen ist ein Hobby, Lesen und Zocken ist ein Hobby. Es soll entspannen und Spaß machen, ganz gleich ob Leser abspringen oder eine News später kommt als geplant. Stress dich nicht.

Mein zweiter Tipp ist gerade für Blogger interessant, die viel auf Facebook sind. Die Social-Media-Plattform beschneidet im Moment extrem die Reichweite von FB-Pages, damit wir möglichst viel Geld für ihr Beitrag-Bewerben-Gedöns aus dem Fenster schmeißen, um an Leser zu kommen. Das ist reine Geldmache; es gibt aber eine Möglichkeit da ein bisschen zu tricksen: Such dir Facebook Gruppen, die sich genau mit dem Thema beschäftigen, über das du bloggst, und teile deine Beiträge in diesen Gruppen. Beiträge in Gruppen werden häufiger gesehen, sie sprechen Zielgruppen direkt an und man bekommt sicher immer ein paar Leser dazu. Natürlich müsst ihr vorher abchecken, ob die Gruppenregeln so eine Form von „Eigenwerbung“ nicht kategorisch ausschließen.

 

Nominiere 15 andere Blogger für diesen Award.

Ich weiß nicht, ob ich 15 Blogs zusammenkriege, aber ich werde mein Bestes versuchen. Bitte fühlt euch nicht gezwungen, den Blog anzunehmen – und solltet ihr schon einmal nominiert worden sein, dann muss ich mich entschuldigen. Anbei möchte ich euch einige Blogs aufzählen, auf denen ich mich in letzter Zeit am häufigsten rumtreibe!

01. Kartodis – Ü30-Gaming mit Leidenschaft

02. Porentas Blog – Der Pokémon Blog

03. reviewdatshit

04. thedoubletroublecouple

05. Retropixels

06. Yesterplay 80

07. Bänderkiste

08. Von schlechten Spielern

09. totallygamergirl

10. RebelGamer

11. PlayMoments

12. Gamecontrast

13. Games-Mag

14. Gamerfreunde

15. Multimediale Welten

Ich werde euch die nächste Tage nach und nach kontaktieren, damit ihr wisst, dass ihr getaggt worden seit. Ich würde mich freuen, wenn wir uns auf diese Weise vernetzen könnten! Danke für den tollen Content, den ihr bietet; danke für die Zeit und die Geduld, die ihr in eure Beiträge steckt. Danke! 🙂

Alles Liebe,

Goldfuchs

Kategorien:Gamerlife

Tagged as: , , , , , , ,

2 replies »

  1. Hehe, jetzt wollte ich endlich mein Soll erfüllen und dich darüber informieren, dass wir dich nominiert haben aber du warst offensichtlich schneller 😉 Na aber gerne doch, wir lesen deinen Blog beide sehr gerne und hoffen, du machst noch lange weiter so ❤ Ganz liebe Grüße Mia

    Gefällt 1 Person

  2. thx! ist etwas seltsam, wenn man seine eigene nominierung liked, aber scheiß drauf 8)
    kann man eigentlich auch welche nehmen, die bereits nominiert wurden? wird schwierig sonst auf 15 zu kommen…

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s