Uncategorized

[News] Das Ende für Xbox Kinect

Der Bewegungs- bzw. Stimmensensor für die Microsoft-Konsolen Xbox 360 und Xbox One verkaufte sich mehrere Millionen mal, wurde aber nicht zuletzt sehr stark kritisiert. Nun kündigte der Hersteller ein offizielles Ende des Devices an.

In einem Interview mit Fast Company gab der kreative Kopf hinter Xbox Kinect, Alex Kipman, die traurige Nachricht bekannt: Die Herstellung des Geräts sei eingestellt worden. Die Unterstützung seitens Xbox bzw. Microsoft soll jedoch noch eine ganze Weile weiterlaufen, damit niemand Sorgen machen muss, der das Kinect zum jetzigen Zeitpunkt noch immer aktiv nutzt.

Die Nachricht kommt wenig überraschend. Zum Release mit der Xbox 360 hat sich das Kinect mehrere Millionen mal verkauft und bot dem Spieler neue Möglichkeiten und neue Games, wie beispielsweise Dance Central. Doch es war nur im Paket mit der Konsole um deftige 500 Euro zu haben. Später wurden die Geräte einzeln verkäuflich, doch anscheinend war es dann bereits zu spät.

Die jetzige Xbox One S besitzt nicht einmal mehr einen notwendigen Port für das Kinect und auch die kommende Xbox One X wird das Gerät nicht mehr unterstützen. Trotzdem, so Microsoft, wird die Technologie hinter dem Kinect in weiteren Projekten des Herstellersweiter leben, für das Augmented Reality Device HoloLens sind bereits einige Aspekte des Kinects in Verwendung.

 

Kategorien:Uncategorized

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s