News

[News] Animal Crossing kommt aufs Smartphone!

Animal Crossing Fans aufgepasst! Seit Jahren warten wir auf eine Weiterführung der Serie für den Nintendo 3DS oder eine andere, neuere Konsole. Nun hilft uns Nintendo über die lange Wartezeit hinweg und bringt einen Ableger der Serie auf unser Smartphone.

Animal Crossing: Pocket Camp heißt die App, mit der wir uns nun an der friedlichen Lebenssimulation auch unterwegs erfreuen können, ohne stets unseren Handheld dabei zu haben. Diesmal ziehen wir mit unserem Avatar allerdings nicht in eine Stadt, um der neue Bürgermeister zu werden, sondern wir beziehen einen gemütlichen kleinen Campingplatz. Dort treffen wir viele neue und alte Freunde, gehen Angeln, auf Käferjagd oder Früchtesammeln und bezirzen die Anwohner des Camping Platzes mit kleinen Geschenken.

animal-crossing-pocket-camp_illustration_smdp_zac_wwillu02_01_r_ad-0

© Nintendo

Mit der Zeit können wir auf diese Weise auch Möbel und verschiedene Tapeten sammeln, mit denen sich unser Wohnwagen frei nach unseren Wünschen gestalten lässt. Auch der Campingplatz selbst lässt sich aufwerten, so wird es zum Beispiel möglich sein, einen Pool für alle ansässigen Camper zu bauen. Auch ein Multiplayer wurde bereits bestätigt.

Natürlich wird es auch die für Handy-Apps gängige Möglichkeit zu Microtransaktionen verfügbar sein. So können wir im Shop sogenannte „Leaf Tickets“ mit Echtgeld kaufen, mit denen sich Ressourcen auffüllen oder Cooldowns beschleunigen lassen.

Animal Crossing: Pocket Camp bereits Ende November für iOS und Android erscheinen. In Australien ist die App jedoch bereits jetzt zum Download verfügbar. Hier geht es zur offiziellen Website des Spiels.

 

2 replies »

  1. Ich tu mir bei solchen Spielen immer mit der Steuerung schwer. Hab mal versucht Final Fantasy 7 auf dem iPad zu spielen. Das geht mir total auf die Nerven und nach einer Stunde habe ich es dann auch sein lassen. Aber klar ist auch, dass man durch Smartphone Portierungen, noch mal eine ganz andere Käuferschicht für sich gewinnen kann. Insofern nur logisch, dass dieser Schritt kam. Wenn auch ziemlich spät.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s